Tourismus im Oberen Elztal
 Sie befinden sich hier: Oberes Elztal Lokales gufu Vereinsgeschichte Sa., 21. Oktober 2017
 

Vereinsgeschichte


Vor etwas mehr als 20 Jahren, am 29. April 1996 wurde der Gewerbe- und Fremden­verkehrs­verein Uersfeld (Gufu) in der Backstube des Bürgersaals in Uersfeld gegründet und vom Amtsgericht Wittlich am 12. November 1996 als eingetragener Verein (e. V.) bestätigt. Damals traten elf Unterstützer dem neu gegründeten Verein bei. 1. Vorsitzender wurde und ist bis heute Werner Ritter.

Der Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein Uersfeld und Umgebung e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wirtschaftliche Entwicklung des Vereinsgebietes in den Bereichen Handel, Handwerk, Gewerbe und Fremdenverkehr zu fördern. Im Gründungsjahr wurden folgende Arbeitsschwerpunkte für den Verein festgelegt:
  • Mitgliederwerbung
  • Durchführung eines Logo-Wettbewerbes
  • Erstellen von Begrüßungstafeln an den Ortseingängen
  • Beschaffung der Weihnachtsbeleuchtung für die Hauptstraße
  • Erstellung eines Faltblattes über Uersfeld
  • Erstellung eines Wanderwegekonzeptes unter Einbeziehung der Nachbardörfer
  • Bemühungen um den Ausbau des Rad- und Wanderweges von Uersfeld nach Gunderath
  • Unterstützung der Verbandsgemeinde beim Bau der Geschichtsstraße mit sofortiger Weiterführung nach Uersfeld
Besonders engagierte sich der Verein auch bei der Durchführung der 850-Jahrfeier der Gemeinde Uersfeld im Jahr 2000.

Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit lag damals schon im touristischen Bereich, hier wurde das größte Potential für Uersfeld und Umgebung gesehen. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Viele unserer Aktivitäten der vergangenen 20 Jahre haben gerade auf diesem Gebiet reiche Früchte getragen.

Heute zählt der „Gufu” genau 40 Mitglieder, davon 21 gewerbliche Betriebe! Der Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein Uersfeld ist jedoch seit 2009 nicht mehr als Einzelkämpfer im Elztal tätig.

Gemeinsam stärker: Mit der Gründung der Touristik GmbH Oberes Elztal am 08. April 2009 bekam der gufu einen starken Partner an seine Seite, der sich verstärkt und gezielt um die touristische Verbesserung für die zahlreichen Gäste in der Region Oberes Elztal kümmert. Fünf in einem Boot, heißt es nun. Mit den drei Gemeinden Gunderath, Sassen, Uersfeld, dem CenterParcs Park Eifel und dem Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein Uersfeld (Gufu) haben sich fünf Partner zu einem starken Verbund zusammen getan, der die touristische Landschaft im Oberen Elztal entscheidend verbessert hat.

Zur Finanzierung der GmbH erhebt der Ferienpark von seinen Gästen eine freiwillige Gästeabgabe, die zum Teil an die Touristik GmbH ausgezahlt wird. Diese wiederum finanziert damit Projekte in ihrem Einzugsbereich. Dazu gehören unter anderem der Naturerlebnis Park Oberes Elztal im Viereck zwischen Gunderath, Sassen, Retterath und Uersfeld, das Abenteuer-Baumhaus „Holzberg” bei Gunderath, das Spielschiff und der Beobachtungsturm am Heilbachsee sowie seit 2016 der Aussichtsturm „Eifelguck”.

Bei Sassen gibt es seit dem Sommer 2016 zehn neue und tolle Spielgräte an den Wanderwegen und einen Waldschulwagen, der in einer großen Aktion mit der Kreativ-Expertin Martina Lammel und dem SWR bemalt wurde. Außerdem wurden 45 Sitzgruppen und 40 Wanderweg- Übersichtstafeln sowie 35 Waldsofas gekauft und nach und nach aufgebaut. So stehen jetzt Waldsofas bei Gunderath, Höchstberg, Mosbruch, Sassen, Retterath, Lirstal, Uersfeld, sowie auf dem „Höchst“ und auf dem Hochkelberg. Viele weitere sind noch geplant.

Zur Optimierung der touristischen Infrastruktur gehört auch der Ausbau der Geschichtstraße durch Verbesserung der Ausstattung der vorhandenen Stationen, zum Beispiel mit Sitzgruppen oder durch Stärkung des Erlebnischarakters. Auch der Ausbau des Elztal-Radweges steht auf der Agenda der Touristik GmbH. Die beiden ersten Bauabschnitte von Uersfeld nach Lirstal und von Lirstal nach Oberelz wurden 2011 fertigestellt, entsprechend unserem Wunsch in Asphalt. Die Touristik GmbH steuerte für diese beiden Bauabschnitte immerhin insgesamt 37.000 Euro zu den Baukosten zu Gunsten der Ortsgemeinden Lirstal und Oberelz bei.

Seit 2009 wurden in die verschiedenen Projekte in der Region Oberes Elztal weit über 800.000 Euro investiert.

Die Touristik Gesellschaft ist seit September 2011 auch Träger des Erlebnismuseums „Nostalgikum” in der ehemaligen Jungenschule von Uersfeld. Bisher haben rund 13.000 Gäste das einzigartige Museum in der Verbandsgemeinde Kelberg besucht und waren von seinem Charme und Flair begeistert, wie die zahlreichen Einträge im Gästebuch zeigen.  
 
 
 
 
gufu - Daumen hoch

Kontakt:

Gewerbe- und Fremdenverkehrsverein
Uersfeld und Umgebung e.V.
Hauptstraße 7
56767 Uersfeld

Tel.: 02657 / 940113
Fax: 02657 / 940115

gufu@oberes-elztal.de
 
 
0193058 | 1 < zurück  hoch  drucken